Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Dauer einer Behandlung richtet sich nach dem Inhalt der Verordnung. Je nach verordnetem Heilmittel, variiert die Behandlungszeit. Die Regelbehandlungszeit für eine Krankengymnastik beträgt laut den gesetzlichen Krankenkassen nur 15 Minuten. Um Ihnen eine gute Therapie bieten zu können, planen wir pro Termin 20 Minuten ein. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, ist es ratsam, ca 10 Minuten vor Beginn des Termins in der Praxis zu sein. In der Zeit können dann alle Formalität in Ruhe erledigt werden.

Kann ich meine Termine auch verlängern?

Ja, wir bieten in unserer Praxis die Therapie nach dem IFAMT Konzept. Bei diesem Konzept kommt eine umfassende Betrachtungsweise Ihrer Gesundheitssituation zum Einsatz. Es wird mit Ihnen ausführlich besprochen welche Faktoren Ihr Gesundheitsproblem verursachen oder verursacht haben und welche Faktoren Ihrem Heilungsprozess entgegen wirken. Diese Vorgehensweise basiert auf den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nach ausführlicher Anamnese und Diagnostik, werden Dispositionen/Blockaden, die Ihr Problem negativ beeinflussen, beseitigt. Die verbesserte Beweglichkeit wird mit einem auf Sie angepassten Eigenübungsprogramm gefördert. Hierbei kommen vor allem funktionelle und exzentrische Übungen zum Einsatz. Ihr erster Termin würde dann 40 Minuten dauern und alle weiteren Folgetermine des Rezepts würden mit 25 Minuten geplant werden. Desweiteren können Sie unsere medizinischen Geräte auch noch nach der Behandlung nutzen, um effektiv an ihren Schwachstellen zu arbeiten.

Ihre Vorteile noch einmal zusammengefasst:

+ Ersttermin 40 Minuten

+ Folgetermine 25 Minuten

+ Gerätebenutzung nach der Therapie

„Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt“ Ernst Ferstl

Das Zubuchen des IFAMT Konzepts bieten wir Ihnen bei einem Rezept mit 6 verordneten Behandlungen für 50€ zzgl. Ihrer gesetzlichen Zuzahlung.

Muss ich zu meiner Behandlung irgendetwas mitbringen?

Bitte bringen Sie zur Ihrer Behandlung ein großes Saunahandtuch mit. Vielen Dank.

Muss ich bei einem Rezept etwas zuzahlen?

Ich bin gesetzlich versichert.

Bei gesetzlich Versicherten sind wir verpflichtet im Namen ihrer Krankenkasse eine Zuzahlung (Selbstbeteiligung) entgegen zu nehmen. Diese Zuzahlung setzt sich wie folgt zusammen:

  • Es ist ein Eigenanteil von 10 Euro zu bezahlen
  • Zusätzlich kommen noch 10% des Rezeptwerts hinzu

Bitte entrichten Sie ihre Zuzahlung an den ersten beiden Behandlungstagen. Falls Sie von Ihrer Krankenkasse von der Zuzahlung befreit sind, legen Sie uns bitte den entsprechenden Ausweis vor.

Ich bin privat versichert.

Wir rechnen in unserer Praxis nach der Gebührenübersicht für Therapeuten (GebüTh) mit dem 1,8-fachen Steigerungsfaktor ab. Die Behandlungskosten werden von privaten Krankenversicherungen, Beihilfe, Postbank B und Zusatzversicherungen, welche physiotherapeutische Leistungen erstatten, zu jeweils unterschiedlichen Sätzen übernommen. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Versicherung zu kontaktieren, falls Sie sich nicht sicher sind, welche Leistungen in Ihrem Versicherungsvertrag vereinbart sind. Eine vollständige Erstattung Ihrer Behandlungskosten können wir nicht garantieren, da diese von Ihrer individuellen Versicherungspolice abhängig ist.

Was ist zu tun wenn ich einen Behandlungstermin nicht wahrnehmen kann?

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Dies gibt uns die Möglichkeit, Patienten die auf der Warteliste stehen, Ihren Termin anbieten zu können. Sollten Sie ohne zeitgerechte Absage einen Termin nicht wahrnehmen, sind wir gezwungen, Ihnen diesen ich voller Höhe in Rechnung zu stellen, sowie es der Gesetzgeber erlaubt.

In Ihrem eigenen Interesse bitten wir sie pünktlich zu Ihrer Behandlung zu erscheinen, da diese ansonsten nur verkürzt durchgeführt werden kann.

Gibt es an der Praxis Parkplätze und einen barrierefreien Eingang?

Wir haben 4 Parkplätze hinter dem Haus und zahlreiche Parkmöglichkeiten an der Straße direkt vor unserem Eingang. Unsere Praxis ist barrierefrei zugänglich und befindet sich im Erdgeschoß.

Wie lange ist ein Rezept gültig?

Ein Rezept ist vom Ausstellungsdatum 14 Tage lang gültig. In diesen zwei Wochen muss die erste Behandlung stattfinden. Bitte kontaktieren Sie uns nach dem Erhalt Ihres Rezepts zeitnah, damit wir frühzeitig Ihre Termine planen können.

Was passiert nach abgeschlossener Behandlung?

Um die Therapieerfolge jeglicher Art zu erhalten oder weiteren Gesundheitsproblemen vorzubeugen, bieten wir Ihnen nach abgeschlossener Behandlung weiterführende Maßnahmen in unserer Praxis an. Durch medizinisches Training können Sie ihre Belastbarkeit weiter verbessern und sich wieder Fit für Ihren Beruf und Alltag machen. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne.